Hauptspeise

Zander mit Balsamico-Schmandlinsen und geriebenem Meerrettich

30 min Zubereitungszeit
60 min Kochzeit
1.309 kcal pro Portion
Mittel
Sternek├╝che C. R├╝ffer
Zutaten
Mehr zu unserem nachhaltigem Sortiment
Angebote der Woche zum Bl├Ąttern
Zubereitung
F├╝r den gebratenen Zander die vier Zanderfilets beidseitig mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und in 1 E├čl. Mehl wenden. ├ťbersch├╝ssiges Mehl vom Fisch abklopfen. Das Pflanzen├Âl in einer Pfanne erhitzen und die Zanderfilets zuerst auf der Hautseite bei m├Ą├čiger Temperatur langsam knusprig braten. Im Anschlu├č wenden, mit einigen Spritzern Limettensaft verfeinern und fertig garen.
F├╝r die Balsamico- Schmandlinsen die Schalotten, Knoblauchzehe und Speckscheiben fein w├╝rfeln. Die Butter in einem Topf schmelzen und die W├╝rfel darin anschwitzen. Die kleinen gr├╝nen Linsen zugeben und mit Wei├čwein abl├Âschen. Die Gem├╝sebr├╝he zuf├╝gen und zum Kochen bringen. Abgedeckt die Linsen bei schwacher Hitze f├╝r 30 Minuten k├Âcheln lassen. Nach 20 Min. die Karotten-und Selleriew├╝rfel zugeben und mitgaren. Ebenfalls den Balsamico und Schmand zugeben und die Fl├╝ssigkeit s├Ąmig einkochen lassen. Die Balsamico-Schmandlinsen mit Salz und Pfeffer w├╝rzen.
Die kleinen Kartoffeln mit Schale in Salzwasser kochen, danach pellen und mit 1 E├čl. Butter wieder hei├č schwenken. Den Meerrettich sch├Ąlen und den Schnittlauch in feine R├Âllchen schneiden.
Die hei├čen Balsamico- Schmandlinsen in die Tellermitte geben, darauf die Zanderfilets anrichten und die Pellkartoffeln dazu reichen. Den Meerrettich fein reiben und zusammen mit den Schnittlauchr├Âllchen ├╝ber die Zanderfilets verteilen.
Keine Rezepte mehr verpassen! Jetzt zum Newsletter anmelden.
Newsletteranmeldung
N├Ąhrwerte
Brennwert 0kJ /0kcal
Fett 0g
davon ges├Ąttigte Fetts├Ąuren 0g
Kohlenhydrate 0g
davon Zucker 0g
Eiwei├č 0g
Salz 0g
In die Zwischenablage kopiert
Ihre Änderungen wurden erfolgreich gespeichert
Beim Speichern ist ein Fehler augetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.