Hauptspeise

Rinderfilet mit Portweinsauce und Rotkohl

30 min Zubereitungszeit
45 min Kochzeit
1.140 kcal pro Portion
Leicht
Deutsche K√ľche
International
Zutaten
Mehr zu unserem nachhaltigem Sortiment
Angebote der Woche zum Blättern
Zubereitung
Die √§u√üeren Bl√§tter des Wirsings abnehmen. Den Rest vom Strunk befreien, in d√ľnne Streifen schneiden und diese gr√ľndlich waschen und abtropfen lassen. 1 Zwiebel sch√§len und in W√ľrfel schneiden.
In einer gro√üen Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Wirsing zusammen mit Zwiebel und Speck in die Pfanne geben. Wirsing darin braten, bis er beginnt braun zu werden. Mit 100ml Gem√ľsefond abl√∂schen und einkochen lassen, bis der Wirsing bissfest ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rotkohl in einem kleinen Topf erw√§rmen. Rosinen und Zimt zum Schluss einr√ľhren.
In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und das Rinderfilet zunächst auf allen Seiten kräftig anbraten.
Backofen auf 160 ¬įC Ober-/Unterhitze vorheizen. Rinderfilet mit je Thymianst√§ngeln belegen, in Alufolie einwickeln und im Ofen ca. 10 Min. garen.
Letzte Zwiebel sch√§len und in W√ľrfel schneiden. Restlichen Thymian fein hacken. Zwiebelw√ľrfel im Bratensud des Filets anbraten. Mit Zucker kurz karamellisieren. Mit Balsamico-Essig abl√∂schen. Thymian hinzugeben. Restlichen Gefl√ľgelfond und den Portwein hinzugeben. Aufkochen lassen und mit Saucenbinder andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Filet aus dem Ofen holen und ein paar Minuten ziehen lassen. Wirsing und Rotkohl auf Tellern anrichten. Rinderfilet in Scheiben schneiden und auf den Wirsing setzen und mit Portweinsauce zusammen servieren.
Keine Rezepte mehr verpassen! Jetzt zum Newsletter anmelden.
Newsletteranmeldung
Nährwerte
Brennwert 128kJ /128kcal
Fett 7g
davon gesättigte Fettsäuren 2g
Kohlenhydrate 6g
davon Zucker 5g
Eiweiß 6g
Salz 1g
In die Zwischenablage kopiert
Ihre √Ąnderungen wurden erfolgreich gespeichert
Beim Speichern ist ein Fehler augetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.