Hauptspeise

Kalbsinvoltini mit Zitrone und Bandnudeln

210 min Zubereitungszeit
1.000 kcal pro Portion
Schwer
Sternek├╝che C. R├╝ffer
Zutaten
Mehr zu unserem nachhaltigem Sortiment
Angebote der Woche zum Bl├Ąttern
Zubereitung
Die Kalbsr├╝ckenscheiben unter Klarsichtfolie d├╝nn klopfen und mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Auf jede Fleischscheibe eine Scheibe Parmaschinken legen und darauf zwei Bl├Ątter Basilikum geben. Anschlie├čend zu R├Âllchen aufrollen, dabei die Enden einschlagen und mit Holzpicker feststecken. Nochmals von au├čen mit Salz und Pfeffer w├╝rzen und in einer hei├čen Pfanne in 2ÔÇëE├čl. Pflanzen├Âl von allen Seiten anbraten. Die Kalbsinvoltini aus der Pfanne nehmen und die Schalottenw├╝rfel anbraten. Mit Wei├čwein abl├Âschen, mit Kalbsbr├╝he auff├╝llen und die Schale einer Zitrone hineinreiben. Eine halbierte Knoblauchzehe zugeben und die Fl├╝ssigkeit auf die H├Ąlfte reduzieren lassen. Vom restlichen Basilikum ein paar sch├Âne Bl├Ątter aufbewahren, sonstige Bl├Ątter kleinschneiden und zusammen mit der Sahne zur Sauce geben. Die Kalbsinvoltini in die Sauce einlegen und 10 Minuten sanft k├Âcheln lassen. Die Involtini aus der Sauce nehmen und im Ofen hei├č halten. Die Sauce durch ein Sieb passieren, mit etwas St├Ąrke binden und abschmecken. F├╝r die Bandnudeln das Pastamehl mit Eiern, ├ľl, Kurkuma und einer Prise Salz verkneten und den Nudelteig in Folie ein┬şgeschlagen f├╝r 2 Stunden ruhen lassen. Anschlie├čend mit einer Nudelmaschine in d├╝nne Bandnudeln ausrollen und in kochendem Salzwasser al dente garen. Die KalbsÔÇĹ involtini mit der Sauce und Bandnudeln anrichten und mit den zur├╝ckbehaltenen Basilikumbl├Ąttern garnieren.
Keine Rezepte mehr verpassen! Jetzt zum Newsletter anmelden.
Newsletteranmeldung
N├Ąhrwerte
Brennwert 0kJ /0kcal
Fett 0g
davon ges├Ąttigte Fetts├Ąuren 0g
Kohlenhydrate 0g
davon Zucker 0g
Eiwei├č 0g
Salz 0g
In die Zwischenablage kopiert
Ihre Änderungen wurden erfolgreich gespeichert
Beim Speichern ist ein Fehler augetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.