Hauptspeise

Indisches Lammcurry mit Basmatireis

15 min Zubereitungszeit
30 min Kochzeit
1.004 kcal pro Portion
Mittel
International
SternekĂŒche C. RĂŒffer
Zutaten
Mehr zu unserem nachhaltigem Sortiment
Angebote der Woche zum BlÀttern
Zubereitung
FĂŒr das indische Lammcurry zunĂ€chst die Zwiebeln und Knoblauchzehen schĂ€len. Die Zwiebeln in Streifen und die Knoblauchzehen in Scheiben schneiden. Beides zusammen in einer Pfanne in Rapsöl glasig anschwitzen. Die Lammlachse in 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer wĂŒrzen. Die Lammscheiben zu den Zwiebeln geben und leicht anbraten lassen.
Mit dem Kurkuma, dem Garam Masala und dem Mehl das Fleisch bestĂ€uben und kurz mitanschwitzen. Mit der HĂŒhnerbrĂŒhe ablöschen, den Zitronensaft zugeben und um die HĂ€lfte einkochen lassen. Die Sahne zufĂŒgen und wieder um die HĂ€lfte einkochen lassen, bis das Curry schön cremig ist.
Die Karotte schĂ€len, die Zucchini der LĂ€nge nach halbieren und beides in Scheiben schneiden. Das GemĂŒse in kochendem Salzwasser garen und im Anschluß zum Curry geben.
Den Basmatireis gut waschen und dann mit 225 ml Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. Den Topf mit einem Deckel abdecken und den Reis bei milder Temperatur fĂŒr 15 Minuten garen.
Die gehobelten Mandeln in einer Pfanne auf dem Herd hellbraun rösten. Das Lammcurry nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefe Teller anrichten. Jeweils einen Löffel Joghurt darauf geben und mit in Streifen geschnittenen MinzblÀttern dekorieren. Den Basmatireis daneben anrichten und mit den gebrÀunten MandelblÀttchen bestreut servieren.
Keine Rezepte mehr verpassen! Jetzt zum Newsletter anmelden.
Newsletteranmeldung
NĂ€hrwerte
Brennwert 659kJ /157kcal
Fett 9g
davon gesÀttigte FettsÀuren 3g
Kohlenhydrate 12g
davon Zucker 2g
Eiweiß 9g
Salz 1g
In die Zwischenablage kopiert
Ihre Änderungen wurden erfolgreich gespeichert
Beim Speichern ist ein Fehler augetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.