Hauptspeise

Eismeer-Lachsforellenfilet mit Fenchel-Orangen-PĂĽree

20 min Zubereitungszeit
30 min Kochzeit
743 kcal pro Portion
Leicht
Deutsche KĂĽche
Fisch
Zutaten
Mehr zu unserem nachhaltigem Sortiment
Angebote der Woche zum Blättern
Zubereitung
Kartoffeln schälen, abwaschen und in Würfel schneiden. 2 Fenchelknollen putzen und ebenfalls in Würfel schneiden. Bio-Orange heiß abwaschen und 1 TL der Schale fein abreiben. Anschließend die Filets der Orange auslösen und in kleine Stücke schneiden.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Kartoffel- und Fenchelwürfel darin 3 – 4 Min. andünsten. Mit Gemüsefond ablöschen. Orangenschale hinzugeben. Abgedeckt leicht köcheln, bis Kartoffeln und Fenchel weich sind.
Kartoffeln und Fenchel abschĂĽtten. GemĂĽsefond dabei auffangen. Kartoffeln und Fenchel zusammen mit der Butter pĂĽrieren. Nach und nach so viel von dem GemĂĽsefond hinzugeben, bis ein feines PĂĽree entstanden ist. OrangenfiletstĂĽcke unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Backofen auf 120 °C Umluft vorheizen. Eismeer-Lachsforellenfilets gründlich abwaschen und trocken tupfen. Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Rosmarinzweige halbieren.
In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Eismeer-Lachsforellenfilets 2 – 3 Min. von jeder Seite braten. Rosmarin und Knoblauchscheiben mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend 5 Min. im Ofen ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die letzte Fenchelknolle abwaschen und längs vierteln. Erneut etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Fenchel darin braten, bis er gut gebräunt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Eismeer-Lachsforellenfilets zusammen mit dem Fenchel-Orangen-PĂĽree auf Tellern anrichten. Je 2 Viertel der gebratenen Fenchelknollen auf das PĂĽree legen. Zitrone in Spalten schneiden und dazu reichen.
Keine Rezepte mehr verpassen! Jetzt zum Newsletter anmelden.
Newsletteranmeldung
Nährwerte
Brennwert 420kJ /100kcal
Fett 7g
davon gesättigte Fettsäuren 3g
Kohlenhydrate 3g
davon Zucker 1g
EiweiĂź 6g
Salz 0g
In die Zwischenablage kopiert
Ihre Ă„nderungen wurden erfolgreich gespeichert
Beim Speichern ist ein Fehler augetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.