Rezepte
  1. Frische
  2. Rezepte
  3. Selbstgemachte Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Rahmspinat

Selbstgemachte Fischstäbchen mit Kartoffelpüree und Rahmspinat

ZUTATEN für 2 Personen


      ZUBEREITUNG

      Kartoffeln schälen und waschen. Kartoffeln in ausreichend kochendem Salzwasser weich kochen. Rahmspinat nach Anleitung in einem kleinen Topf zubereiten.

      Seelachsfilet gründlich abwaschen und trocken tupfen. Anschließend in ca. 8 gleich große Stücke schneiden. Mit Salz, Pfeffer würzen.

      Ei mit etwas Wasser in einem tiefen Teller verquirlen. Cornflakes in einer Schüssel zerbröseln und mit den Semmelbröseln vermengen. Mehl ebenfalls auf einem Teller ausbreiten.

      Seelachsstücke zunächst im Mehl wenden. Anschließend durch das verquirlte Ei ziehen und zum Schluss in der Panade wälzen. Panade gut andrücken.

      Kartoffeln abschütten. Zusammen mit der Milch und der Butter in einer Schüssel pürieren bis eine glatte Masse entstanden ist. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und untermengen.

      In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Fischstäbchen goldbraun ausbraten. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

      Fischstäbchen zusammen mit Kartoffelpüree und Rahmspinat auf Tellern anrichten. Remoulade dazu reichen.

      NÄHRWERTE

      100g Portion
      Brennwert 479,4 kJ
      114,2 kcal
      3.380,0 kJ
      805,0 kcal
      Fett davon gesättigte Fettsäuren 2,6 g
      1,2 g
      18,2 g
      8,5 g
      Kohlenhydrate davon Zucker 14,4 g
      1,3 g
      101,2 g
      9,0 g
      Eiweiß 7,7 g 54,3 g
      Salz 0,6 g 4,2 g

      Ihr HIT Konto

      Melden Sie sich jetzt kostenlos an und sichern sich Ihre persönlichen Vorteile.